Donnerstag, 13. April 2017

Ostergrüße vor der Pause


Auch ich möchte mich 
zu den Frohe Ostern - Wünschern einreihen
und noch einen lieben Gruß an alle,
die ihn gerne annehmen wollen,
dalassen.

🐰


Von der Kollegin gab es heute noch einen Eierlikör.
Mal schauen, wann ich mich traue, und ob überhaupt, ihn zu probieren.
ICh habe es ja gar nicht mit Prozentigem.
Das Häschen mit dem Glöckchen gab es als Dankeschön
von einer Patientin.
Und meine paar Eier habe ich in diesem Jahr lila werden lassen.


Ein paar Tage werde ich hier eine Pause einlegen.

Ich wünsche euch eine gute Zeit.

Passt auf euch auf.

Habt es fein.

Und.

Bis bald.








Sonntag, 9. April 2017

Die 5 Minuten Collage - in orange-rot


Kurz vor dem Endes eines wundervollen Tages
möchte ich bei Simone noch
meine 5 Minuten Collage abliefern.

Beim Aufräumen in Tochterkinds Zimmer
habe ich ein paar farblich passende Teile gefunden.
Und auch in der Küche wurde ich fündig.

Oben von links nach rechts:
der Sorgenfresser, Tupp*er Quickchef, Lük-Legespiel, Nintend* 3Ds
sowie 3 (Telefonschnur ;) ) Haargummis

unten von links nach rechts:
Häschen, Tupp*erbox, angemaltes Schneckenhaus,
Programmblatt vom gestrigen Konzert,
bei dem auch Tochterkind mit auftreten durfte,
Steinkrug.


Und vergangenes Wochenende
haben Schwesterherz, Tochterkind und Nichte
sich künstlerisch verausgabt.
😊
Es sind noch ein paar unbemalte Steine 
ums Haus vorhanden
und sicherlich finden sich auch leere Schneckenhäuser.
Es darf gerne weiter gemalt werden.
😉


Auch diese Wochenende ist schnell vergangenen.
Es sind Ferien, allerdings darf ich noch zur Arbeit,
was mich aber nicht stört, da es eine kurze Woche wird.
Und dann habe auch ich Urlaub.


Bis man sich hier wieder hört,

wünsche ich eine gute Zeit.











Donnerstag, 30. März 2017

12tel Blick im März, Umbau und Genuss


Den 12tel Blick
bei Tabea
kennen die meisten ja schon. 

Meiner sieht bzw. sah heute so aus.


Es hat sich einiges getan.
Man sieht es auch ohne Brille.
👀


Die vergangenen Tage waren so herrlich.
Ich war nach der Arbeit ausschließlich draußen zu finden.
Also im Garten.
Es gibt ja immer etwas zu tun,
nicht nur muss-Sachen,
sondern auch kann-Sachen.
So habe ich zum Beispiel 
den schon hier am Grundstück vorhanden gewesenen Zwinger erneut umgestaltet.
Eine Zeit lang nutzte ich das Ding ja als Hasenstall mit Etagen etc.
Ich habe nun alles raus, geputzt, gestrichen und "eingerichtet".
Die Sitzgarnitur ist noch von meinen Eltern
und damit diese noch weitere Jahrzehnte aushält,
habe ich den Platz im Zwinger nun umgenutzt. 
Alles andere sind "Reste", die ich im Haus nicht so benötige.

Das neue Outdoor-Zimmer hat auf jeden Fall schon zwei begeisterte Nutzer.
🐱


Zwischendurch habe ich mich einfach,
wie die Katzen, 
gemütlich auf Tochterkinds Trampolin in die Sonne gelegt 
Ja, ich darf das!
Und ja, ich mache das!
Weil ich das will und nicht immer Aktion vertrage.
und in den Himmel geblickt.


Oder aber mich über die blühenden Pflanzen gefreut.
Es gibt viel zu entdecken.


In diesem Sinne.

Einen schönen Abend.


Bis bald