Freitag, 30. November 2012

Adventskalender hängt oder klebt

Endlich ist er fertig. Der diesjährige Adventskalender fürs Tochterkind. 
Die Farben etwas unüblich für die Weihnachtszeit, aber dennoch.
Benutzt habe ich Masking Tape, mit dem ich erst mal den Baum auf die Wand geklebt habe. Die Tütchen sind Frühstücksbeutel, gefüllt mit allem möglichen an Kleinkram. Nicht nur mit Süßem ;)
Die Zahlen habe ich versucht auch mit Tape zu machen. Man kann es einigermaßen erkennen.

Besonders kreativ oder ausgefallen ist es, glaube ich, nicht, aber Tochterkind wird sich freuen. Das weiß ich :D






 Ein paar Tütchen fehlen noch. Aber diese werde ich gleich noch antackern.

Einen kreativen und erholsamen Abend noch.

Mittwoch, 28. November 2012

hier ein Streifen, dort ein Streifen...

... und fertig sind die Tütchen für den Adventskalender. Endlich fertig, muss ich sagen. Diese blöde Kleberei hat mich ein wenig genervt, aber was tut man nicht alles, um Tochterkind zu überraschen???
Die Farbwahl ist nicht besonders weihnachtlich, muss ich sagen, aber das ist mir egal ;) 
Tochterkind soll es gefallen.  
Wie der ganze Adventskalender dann aussieht, zeigt ich, wenn er ganz fertig ist.
 Der ganze Haufen will nun noch gefüllt werden, aber das mach ich die Tage. Ist ja noch ein bisschen Zeit. 


 Außerdem bin ich ziemlich erledigt und benötige meinen "Schönheitsschlaf". :P

Gute Nacht.

die Vergessenen

Von meiner Dekoaktion im Außenbereich sind noch ein paar wenige Bilder übrig.

Vorenthalten möchte diese allerdings nicht. 

Ganz einfach, mit der Kreide von Tochterkind ein paar Sterne auf den Topf gemalt. 

 Während des Einstellens der Kamera hat sich da ein kleiner "Fremdling" positioniert um dann ganz neugierig unter dem Tisch hervorzuschauen ;)



Diese Schneemännchen habe ich vor Jahren aus Wattekugeln gemacht. Sie bekommen jede Weihnachtszeit einen neuen Platz. 
Damit es auch nicht langweilig wird ;)

Bis zum nächsten Mal.

Dienstag, 27. November 2012

Weihnachtsdeko, auch INNEN nun soweit fertig

G u t e n  A b e n d.   Endlich mal bin ich auch im Haus mit der Weihnachtsdeko fertig. 

Vielleicht noch ein paar Feinheiten hier und da, aber im Großen und Ganzen passts.

Über die Jahre ist meine Weihnachtsdeko vom Ausmaß eines Bananenkartons auf drei angewachsen. Es kommt im Jahr wenig Neues hinzu, aber das eine oder andere schon. 
Wer kann bei hübschen Dingen schon widerstehen? ;)
In diesem Jahr ist eine Schar kleiner Nikoläuse neu eingezogen und die roten Sterne. Also, hielt sich in Grenzen :D

Haaaaaallo, und willkommen!



Ein Weckglas gefüllt mit Kugel, daneben eine Etagere, umgewandelt mit Watte, Kugeln und Sternchen.


Der Metallring hängt am Küchenfenster.



Das Esszimmerfenster von außen.


und innen am Fenster




 den kleinen gabs schon ;)

Und so siehts im Flur aus, das Treppengeländer bietet sich zum Dekorieren nur so an.


Diese sind auch schon seit Jaaaaaahren in Gebrauch. Aber trotzdem noch gut.


Und diese netten Kerlchen warten noch darauf, einen Platz zugewiesen zu bekommen.


Das ist alles für heute.
Einen schönen Abend!

Montag, 26. November 2012

Enjoy the silence

Nach einer gefühlten halben Ewigkeit, ist heute kindfreier Nachmittag.

Besser gesagt ganze 2 Stunden sturmfreie Bude :)))

Ich bin so frei und genieße deshalb die Stille bei Kerzenschein, einem frischen Kaffee und ein paar meiner gestern Abend noch gemachten Schokocrossies. Das erste Mal und sie sind lecker.




Rezept: 60g Cornflakes
60g Mandelstückchen
200g Kuvertüre 
Cornflakes etwas zerkleinern, mit den Mandeln mischen, Kuvertüre schmelzen (ich habe normale Zartbitterschokolade genommen) und alles gut mischen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen machen, erkalten lassen.

Und genießen. 
Geht auch mit Vollmilchschoko oder weißer Schokolade, je nach belieben.


Einen stressfreien Nachmittag noch!

Sonntag, 25. November 2012

Fertig, (fast) alles ist fertig - draußen

Nach stundenlangem oder sogar tagelangen putzen, wegräumen, herausräumen und neu hinstellen, ist der Hauseingang nun fertig gestaltet.

Komplimente gab´s gestern Abend schon. Danke dafür :)

Willkommen beim Anschauen.


Herr Elch sitzt dieses Jahr draußen.
Die Kegel habe ich mit weißen Filzsternen und -tannen bestückt. Waren Reste von einem früheren Adventskalender von Tochterkind. Einfach ausschneiden und befestigen. Fertig.
Diese drei Gesellen warten auf den Schnee, der Schlitten ist schon bereit.









 Nochmal Herr Elch, er ist nicht nur freundlich, er tut auch so ;)


Sollte eigentlich die Form eines Weihnachtsbaumes bekommen, mit etwas Fantasie klappt das auch ;) Inspirationsquelle: Frauenzeitschrift. Material: Heruntergefallen Äste aus dem Wald, Nylonschnur, buntes Klebeband, Anhänger.








 Inspirationsquelle: Frauenzeitschrift, Material: Hasendraht zu einem Trichter gebunden, fixiert mit Basteldraht. Gefüllt mit Tannenzweigen und Deko verziert. Geht einfach und schnell.


Da ich dutzende Weihnachtstassen habe, die ich nicht verwende, habe ich mich entschlossen, diese in den Baum zu hängen

Die Nachbarn fanden es wohl ziemlich schräg, da sie nach Fertigstellung eine Weile mein Werk begutachtet haben :D
 Inspirationsquelle: eine Bloggerin, danke hierfür.






So, das war´s für heute mal wieder.
Die Bilder von innen im Haus folgen die Tage.

Einen schönen Sonntag noch!