Sonntag, 25. November 2012

Fertig, (fast) alles ist fertig - draußen

Nach stundenlangem oder sogar tagelangen putzen, wegräumen, herausräumen und neu hinstellen, ist der Hauseingang nun fertig gestaltet.

Komplimente gab´s gestern Abend schon. Danke dafür :)

Willkommen beim Anschauen.


Herr Elch sitzt dieses Jahr draußen.
Die Kegel habe ich mit weißen Filzsternen und -tannen bestückt. Waren Reste von einem früheren Adventskalender von Tochterkind. Einfach ausschneiden und befestigen. Fertig.
Diese drei Gesellen warten auf den Schnee, der Schlitten ist schon bereit.









 Nochmal Herr Elch, er ist nicht nur freundlich, er tut auch so ;)


Sollte eigentlich die Form eines Weihnachtsbaumes bekommen, mit etwas Fantasie klappt das auch ;) Inspirationsquelle: Frauenzeitschrift. Material: Heruntergefallen Äste aus dem Wald, Nylonschnur, buntes Klebeband, Anhänger.








 Inspirationsquelle: Frauenzeitschrift, Material: Hasendraht zu einem Trichter gebunden, fixiert mit Basteldraht. Gefüllt mit Tannenzweigen und Deko verziert. Geht einfach und schnell.


Da ich dutzende Weihnachtstassen habe, die ich nicht verwende, habe ich mich entschlossen, diese in den Baum zu hängen

Die Nachbarn fanden es wohl ziemlich schräg, da sie nach Fertigstellung eine Weile mein Werk begutachtet haben :D
 Inspirationsquelle: eine Bloggerin, danke hierfür.






So, das war´s für heute mal wieder.
Die Bilder von innen im Haus folgen die Tage.

Einen schönen Sonntag noch!

Kommentare:

  1. ja ein kaffeetassenbaum :-)
    eine witzige idee. und fast "ausrangierte" tassen bekommen so doch noch einen nutzen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, dank eines Verweises von Frau Anonym auf einen anderen in einem Blog :D

      Löschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.