Sonntag, 2. Dezember 2012

Vom ersten Lichtlein und Schneepflügen

Eigentlich wollte ich ja heute mal ein wenig ausschlafen.
Allerdings wurde ich heute morgen um kurz nach 7 Uhr von dem dumpfen Geräusch eines durchfahrenden Schneepflugs geweckt (leider habe ich einen fürchterlich leichten Schlaf und wache auch manchmal auf, wenn  die Mäuse pupsen ;)  ). 
Am Abend gegen 24 Uhr war kein Flöckchen in Sicht, dann hat mich die Neugier aber doch aus dem Bett geholt. Und wie vermutet: alles weiß.
Tochterkind freuts, mich weniger, weil ich erst mal ein bisschen Schnee schippen muss. Und morgen zur Arbeit wird es auch kein Vergnügen sein mit dem Fahren.


Doch egal, heute ist Sonntag. Das erste Lichtlein wird angemacht und das Frühstück genossen.

Mein Adenventskranz ist ganz unkonvetionell und kein typischer Kranz und auch nicht mit Grünzeug versehen.




Seinen Zweck erfüllts dennoch. 


Für den Moment ist es alles. Vielleicht bis später.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.