Mittwoch, 9. Januar 2013

Diebisches Samtpfötchen und die Sache mit dem Futter

Seit ca. kurz nach Weihnachten zickt unsere Katze rum wegen Futter.
Sie war nie wählerisch mit dem was ihr an Nahrung vorgesetzt wurde. Gut, Trockenfutter war nicht so der Hit, aber zwischendurch wurde mal ein Happen auch davon genommen.
Mit dem Einzug bei uns hat Samtpfötchen nicht nur ihr Katzenfutter bekommen, sondern auch kleinere Leckereien von Essensresten. Immer darauf bedacht, sie nicht allzu sehr zu verwöhnen oder zu verziehen. Oder wie auch immer man das nennt.
Widerwillig wurde besonders die letzten Tage das Nassfutter angerührt.
Um Rat habe ich schon gefragt, aber keiner konnte mir so recht weiterhelfen.
Heute, habe ich dann den Übeltäter gefunden!!! 
Seht hier:
Salami. Packung zerrissen. Gut gehalten (daher die Löcher, die man schwer erkennt). Es sich schmecken lassen.

Und sie:
Leckt sich genüsslich das Maul. Tut so, als ob nichts ist. "Gell, ich war´s nicht!"

Ich muss gestehen, dass ich daran wohl selbst schuld bin, da ich die Salami nicht ordnungsgemäß im Regal im Keller gelagert habe. Normalerweise ist auch die Tür vom Vorratsraum zu, aber irgendwann ist Samtpfötchen doch reingekommen. Und bestimmt nicht nur ein Mal. 
Klar, dass man dann vor den Näpfchen sitzt und blöd aus der Wäsche schaut ;)

Aber böse kann man doch gar nicht sein ;)


Eine gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.