Samstag, 9. Februar 2013

ich bau eine Stadt...

... für mich, für dich, für wen auch immer. 

Nicht aus Glas und Gold, auch nicht aus Stein.

Ich benutze Holz.

Und zwar Holz aus Transportsicherungen, die mein Schwiegervater von seinem Arbeitsplatz bei einem Baumarkt mitgebracht hat.

Die Klötze habe ich in unterschiedliche Längen geschnitten, oben abgeschrägt und mit Weißlack angepinselt.

Wie man gut sehen kann, ich hatte keine Lust zum Abschleifen. ;) Aber das Franzige ist auch ganz hübsch.




Ist ganz einfach.

Wenn alles trocken ist, muss ich noch einen hübschen Platz suchen.

Bis dahin aber erst mal:

Einen schönen Tag



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.