Dienstag, 5. Februar 2013

von waagerechtem Schnee, Hochwasser und Sturm

Das Wetter spielt eindeutig verrückt.

Gestern noch enorme Schneemengen über Nacht 
und nicht geräumt Straßen.


Heute ist alles so gut wie weggeschmolzen und die Bäche sind über die Ufer getreten, da es in der Nacht auf heute geschüttet hat was das Zeug hält.



Heute morgen war alles relativ ruhig. 
Am Mittag von der Arbeit nach Hause, hat es plötzlich das Schneien angefangen. 
Dazu kam ein enorm starker Wind, der es mir schwer gemacht hat, das Auto gut in der Spur zu halten.
Mal abgesehen von de schlechten Sicht,
denn durch die Sturmböen, 
kam der Schnee so gut wie waagerecht.



Und morgen: wird bzw soll es wieder so aussehen:


Bei so einem Durcheinander, wer wünscht sich da nicht sehentlichst den Frühling herbei???

War gerade bei depot.
Da hab ich schon die ersten Häschen entdeckt.
Und den Frühling ;)

Ich wünsche einen schönen Abend.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.