Samstag, 30. März 2013

ich hab es schon wieder getan - und Ostergrüße

getan habe ich folgendes:

Cake Pops gemacht.

Verarbeitet im Geschenk.

Und für den Rest der Gäste, denn morgen sind wir zu einem Geburtstag eingeladen.




Außerdem wünsche ich meinen Besuchern 
schöne Ostern!





Mittwoch, 27. März 2013

titellos

Bevor ich sie aus dem Haus verbanne.

Hier nochmal ein paar Bilder der Tulpen,
welche ich Dienstag vor einer Woche (!) gekauft habe.


Habt einen schönen Abend.




Dienstag, 26. März 2013

Osternestchen

Dies war heute mal wieder der ultimative Backtest.
Für manche Sachen habe ich mindestens eine linke Hand.
Das gilt fürs Kochen ebenso wie fürs Backen.
Oder ich bin zu ungeduldig ;)

Schmecken tun die Nestchen echt lecker. 
Allerdings sollte ich noch etwas darauf achten, hübscher zu formen und....
...auf die Backzeit. Regelmäßig lass ich Sachen anbrennen oder sie sind gut durch.


Das Rezept habe ich aus einer Zeitung übernommen. Dort waren sie als Mohn- Osternester deklariert. 
Ich hab aber ohne Mohn gebacken.

Zutaten für 8 Stück:
500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
60 g Zucker
1 Prise Salz
265 ml Milch
125 g Margarine
3 Eigelb
(80 g Mohnback)

Mehl, Hefe, Zucker und das Salz in einer Schüssel mischen. 250 ml Milch erwärmen. Margarine in der warmen Milch schmelzen und alles zusammen mit 2 Eigelben in die Schüssel zugeben und verkneten. Den Teig an einem warmen Ort mindestens 20 Minuten gehen lassen. Wenn Mohn mit hinzu soll, wird jetzt der Teig halbiert und in eine der Hälften der Mohn hineingeknetet.
Fingerdicke Rollen formen und abwechselnd kleine Ringe flechten. 
Das restliche Eigelb wird mit der Milch vermischt und die Nester damit bestrichen.
Bei 200°C  (Umluft 180°C) wird das ganze ca. 20 Minuten gebacken.
Im noch warmen Zustand sollte man in die Mitte jeweils ein gekochtes Ei platzieren.

Das Rezept ist sehr einfach und ich denke, die Zubereitung wird für viele nicht unbekannt sein. 

So, jetzt geh ich, wie so mancher hier, Akte schauen. Bin ja echt gespannt.

Einen tollen Abend.




Montag, 25. März 2013

nicht schon wieder....

... Schnee.

Alles ist weiß draußen. Seit heute Nacht schneit es fast ununterbrochen. Nur leicht, aber es genügt.


Ein winziger Krokus schaut raus. Findet ihn jemand??? Die anderen versuchen es garnicht erst.


Langsam wird es Zeit. 
Bei einer leckeren Tasse Kaffee hab ich heute Eier für die Nestchen gemacht. 
Da ich keine Lust hatte zu färben, da ich auch keine Farbe mehr habe, dienen ein paar Schleifchen der Aufhübschung.


Die Auslieferung der Ostereier bzw. das Osterfest finden dieses Jahr wohl im Schnee statt.


Na hoffentlich bekommt der Osterhase keine kalten Füße in der weißen Masse ;)


Aber wir wollen doch die Hoffnung nicht aufgeben, dass das Wetter bald besser wird.

Bis dahin einen schönen Abend.





Wilhelma - Kurzvorstellung

Hallo.
Trotz Kälte und bei mäßigem Sonnenschein
haben wir uns heute Mittag auf den Weg zum Zoo
nach Stuttgart gemacht.
Getroffen haben wir uns dort mit zwei netten Damen,
die mit uns in der gleichen FSJ-Gruppe waren.
Mensch Leute, es sind schon wieder fast 9 Jahre seitdem vergangen.
Wo ist denn die Zeit bloß hingerannt? 
Hat sie vielleicht jemand gesehen?

Ein paar Einblicke habe ich euch mitgebracht.

Hier ist die Vielfalt der Pflanzenwelt zu sehen, die im dazugehörigen botanischen Garten über Ewigkeiten hinweg gezogen wurden.


Auch die Tierwelt ist interessant anzusehen, aber....



...manchmal frage ich mich, in wie weit es zu empfehlen ist, einen Zoo zu besuchen. 
Keine Frage. 
Der botanische Garten im unteren Teil der Anlage ist super anzusehen. Er ist echt zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Es ist auch schön warm dort in den riesigen Glashäusern, damit die Pflanzen entsprechende Bedingungen zum Wohlfühlen haben. 
Doch die Tiere, die in ihren Gehegen sitzen oder stehen und von uns Menschen begafft werden...  Sie werden bestimmt nach besten Wissen und Gewissen versorgt und gepflegt. Aber reicht das? ...
Ob Tochterkind bei irgendeinem späteren Besuch in der Wilhelma, oder einem x-beliebigen anderen Zoo, auch so kritisch und fragend vor den eingeschlossenen Tieren steht wie ich?

Ich hätte gerne noch ein paar mehr Bilder gemacht, aber typisch ich, sind die Batterien meiner Kamera auf der hälfte des Weges leer gewesen :)

Eine gute Nacht oder einen guten Morgen










Dienstag, 19. März 2013

Frühlingsanfang


Nachdem es heute morgen,
und im Laufe des Tages,
immer wieder so aussah, 
wie das Bild wo keine Blumen zu sehen sind,
musste ein bisschen Frühling ins Haus.

Wenn der Werte Herr schon nicht kommen mag...


Passend zum Frühlingsanfang morgen.


Ich hoffe, er kommt morgen, der Herr Frühling. Wenn nicht komme ich und zieh ihn persönlich an den Ohren herbei ;)

Einen schönen Abend.





Sonntag, 17. März 2013

... Spiegelung ...

Heute sitze ich am anderen Rechner,
da mir mal wieder das Ladekabel 
meines Laptops den Geist aufgegeben hat.

Wie wenn ich es geahnt hätte, hab ich vergangene Woche schon ein neues bestellt.
Ein bisschen Geduld noch.

So lange schaue ich ein wenig die Bilder hier durch.
Schaut mal, was ich entdeckt habe :)


Cat on the water oder so ähnlich.

Das Foto stammt vom vergangenen Herbst und ist auf unserem Garagendach entstanden, da ich da oben etwas zu tun hatte und die Missy ja neugierig ist. Da hat nicht mal der riesen See gestört.

Ne gute Nacht.

Und unten ist apropo oben ;)





Samstag, 16. März 2013

dieser Post bleibt ohne Titel

So,
ich habe ein bisschen rumprobiert.
Kann man sehen,
nicht?

Hab ja nicht gedacht,
dass ich da jemals durchsteige.
Wie manch einer hier in den Blogs kann ich 
meine Bilder zwar nicht bearbeiten,
das will ich auch nicht.
Aber schön und verschieden präsentieren.
Über die Monate hab ich ein bisschen ausprobiert.


Ich strahl noch ein wenig weiter wie ein Honigkuchenpferd :)

Jetzt ist alles fertig.
Naja fast.
Die Eier fehlen noch.
Aber die bringen doch diese oder???



und ein paar Frühlingsblumen müssen noch einziehen.


Einen wunderhübschen Abend.



Freitag, 15. März 2013

Letzter Teil - Oster Deko

Nach einer schneereichen Nacht,
ist es zwar weiterhin a****kalt,
aber die Sonne ist da.


Das sind die letzten Bilder meiner Osterdeko.
Vor der Haustüre.






Ein paar Eier hängen noch draußen in den Bäumen.
Aber das ist bisher bildlos geblieben.

Ich hoffe, diese nehmen keine Schaden wegen der Kälte.



Einen guten Start ins Wochenende.



Mittwoch, 13. März 2013

Oster Deko - Teil 2

Jaaaa, und da bin ich wieder.
Diesmal, und wie auch schon die letzten Tage,
aus dem Bett postend.

Weiter geht´s mit Ostern.








Bild Nr. 2, 4 und 6 stammen noch aus der Kindergartenzeit von Tochterkind. Jedes Jahr ordentlich weggepackt, damit sie auch ja nicht kaputt gehen, kommen die Sachen mit einem "boah Mama, diiiiiiie hast du ja auch noch" wieder zum Vorschein. "Gell Mama, als ich die gemacht habe, war ich noch klein. Schau mal, wie ich da ausgeschnitten und gemalt habe."
;) Tja, jeder fängt mal klein an und Übung macht manchmal doch den einen oder anderen Meister ;)

Die blaue Hyazinthe hat sich echt schwer getan mit dem Blühen. Gekämpft hat sie gegen die störrischen Blätter, die ihre Schönheit nicht herauslassen wollten. Gesiegt hat sie trotzdem, wenn auch anders als sonst üblich.


Macht´s mal gut.


Jetzt fehlt noch die Osterdeko vor der Tür. Nur wenn ich da jetzt das Knipsen anfange, gefriert mir die Kamera in den Fingern fest. Brrrrr. Kalt.

Dienstag, 12. März 2013

Oster Deko - Teil 1

Wenn das mit mir so weiter geht, 
ist bald Ostern, 
und ich habe immer noch keinen Post erstellt
und dieses Jahr bleibt die Osterdeko unbeendet.

Die Osterdeko habe ich begonnen, bevor es mich nieder gebrezelt hat.
Und die Bilder sind von letzter Woche.


Die gelben Eier habe ich vor zwei Jahren aus Stoff genäht. Etwas unförmig sind sie, aber sie tun ihren Dienst. In diesem Jahr hängen sie an der Gardinenstange am Esszimmerfenster. Das Gelb macht doch gleich alles viel frühlinghafter und frischer.


 Die lila Häschen passen farblich so gar nicht zum Rest, da im Haus die Osterdeko sich auf die Farben Grün, Orange, Gelb beschränkt.
Aber ich musste sie einfach adoptieren.




Den Ast hab ich mir im Wald geholt und in die Vase gesteckt. Ja, sie sind aus Plastik die Eier, was ich ja nicht so mag, doch mir fehlt einfach die Muse um ein paar echte Eier zu gestalten.


Das wars fürs erste. Ein paar Frühlingsblumen fehlen. Mal schauen wann ich wieder auf den Beinen bin um welche zu holen.
Aber so schleppend wie der Frühling daher kommt, so schleppend bewege ich mich eben auch.


Ich wünsche einen schönen Abend.







Montag, 11. März 2013

Gratis Krankenpflege

Still und leise kommt sie daher.
Legt sich zu mir ins Bett.
Hält ebenfalls ein Nickerchen,
um dann wieder von dannen zu ziehen.

So eigensinnig sie auch sind, manche Samtpfötchen,
so bin ich doch froh, dass unseres nicht auch noch 
Forderungen an mich stellt, 
da krankheitsbedingt sowieso alles zehn Mal so schwer ist.

 

Lage überprüfen, Plätzchen suchen, Hinlegen, Augen zu, Klappe halten, Schlafen. Wenn fertig ohne Gemecker woanders hin.

Könnte sich jeder hier im Haus ein Beispiel dran nehmen ;)


Einen schönen Abend ich wünsche.