Dienstag, 30. April 2013

Hexennacht ?!!!

Wie ich gehört habe, ist heute die Nacht der Hexen.
Mein Ding ist das ja alles nicht, 
aber manchmal könnte ich auch als eine durchgehen....
... so oft wie Samtpfötchen auf meinen Schultern Platz nimmt
(und wegen anderer Dinge)
 ;)

Ja, wieder Blumen!
Die Wiesen hier bei uns in der Gegend
sehen alle aus wie auf dem unteren Bild.
Ich weiß, Löwenzahn. Unkraut.
Aber dieses gelbe Meer ist richtig hübsch.


Und die Muscaris ebenso.
Bei uns im (Wildwuchs-) Garten sind echt viele davon.

Jetzt schwing ich mich mal auf meinen Besen,
äh ne falsch,
ich meinte ins Bett.

Habt eine gute Nacht.


Montag, 29. April 2013

Der Fokus liegt auf dem Schönen

Im Leben ist nicht immer alles rosarote Brille.
Sch*** passiert einem meist ganz unverhofft.
Doch man sollte versuchen, sich nicht im Strudel 
der bösen Gedanken mitreißen zu lassen,
sondern sich bewusst auf schöne Dinge 
zu konzentrieren,
um sie nicht aus den Augen zu verlieren.

Leider regnet es bei uns immer noch.
Es ist kalt,
zwar nicht wesentlich, aber es reicht,
um meine Glieder schmerzen zu lassen.


Tochterkind hat mir ein paar Tulpen ins Haus gebracht.
Gepflückt aus Omas Garten, dort sind ja genug.

Heute morgen sind diese mit in die Schule gegangen,
weil sie das Thema Blumen behandeln - 
auch eine blaue Hyazinthe aus unserem Garten musste letzte Woche daran glauben -
man braucht ja reale Anschauungsobjekte.


Vielen Dank für eure Besuche
und lieben Kommentare.
Ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd über jeden.

Habt eine guten Abend.



Samstag, 27. April 2013

Ein kleiner Teil meines Samstages

Als erstes ein kleines Hallo an meine neue Leserin Irmi.

Den regnerischen Tag habe ich heute genutzt,
um vor allem in Dachgeschoss aufzuräumen.
Außerdem hab ich alle Winterkleidung nach oben verbannt
und die Sommersachen wurden rausgeholt.

Diese kleine Konsole habe ich schon vor Wochen
selbst zusammen geschustert,
wieder mit den Transportsicherungshölzern,
die Schwiegervater immer wieder mitbringt.
Sie steht jetzt im Flur zwischen Eingangstür und Zwischentür.
Dort war es etwas kahl.
Jetzt kann ich dort ein bisschen dekorieren ;)

So viel zur Deko.
Hier nun der Blick aus dem Esszimmerfenster.
Klar nicht von jetzt, sondern von kurz bevor es dunkel wurde ;)


Einen schönen Abend

Freitag, 26. April 2013

Willkommen Wochenende

Endlich ist er da,
der Freitag.

Noch regnet es bei uns nicht,
aber es ist zugezogen,
dunkle Wolken sind am Himmel
und der Wind hat stark zugenommen.

Wegen mir kann es regnen,
denn ich hätte genug auch im Haus zu tun.
Es ist einiges liegengeblieben wegen des tollen Wetters.

 

Natürlich war ich wieder mit meiner Kamera auf Streife.
Ich habe noch nie so viel fotografiert, 
wie in den letzten Monaten.
Immer am Ausprobieren und Rumprobieren.

Jetzt muss ich aber los, Tochterkind abholen.
Und dann folgt die Fortsetzung der Hausarbeit :(((

Habt einen schönen Freitagabend.




Donnerstag, 25. April 2013

unterm rosa Blüten Baum

Heute ohne viele Worte ;)
Der Tag (nach der Arbeit) war traumhaft.
Sonne satt.

Zwischen diversen Grabungen, haken und pflanzen, 
saß ich unter den rosa Blüten der Zierkirsche und habe die Bienen bei ihrer Arbeit beobachtet. 
Fürs Foto hab ich allerdings nur 
eine Hummel erkennbar erwischt.
Das mittlere Bild zeigt die ersten geöffneten Blüten am Kirschenbäumchen.
Wenn nur die Hälfte davon Früchte bringen würde, 
wäre ich zufrieden.
Im letzten Jahr gab es fünf Kirschen und die waren äußerst lecker.

Habt einen hübschen Abend.


Mittwoch, 24. April 2013

Wildwuchs und das riesen Ding

Den halben Nachmittag habe ich heute damit verbracht
ein Ungetüm vom knapp 4m Durchmesser und einer 
Gesamthöhe von ca. 2m aufzubauen.
Tochterkind hat gestern schon gedrängt,
das Trampolin aufzubauen,
aber zu mehr als die Einzelteile raustragen
hat es nicht gereicht.
Morgen muss ich nur noch das Sicherheitsnetz fertig einfädeln,
dann kann der Spaß für Jung und Alt beginnen.
Zwischendurch hab ich mal drunter Platz genommen und ein Paar Bildchen gemacht.


Beim Fotos machen ist mir so richtig aufgefallen, dass unsere Rasen weniger aus Rasen besteht, sondern mehr aus wild wuchernden Pflanzen. Die lilafarbenen Blümchen sind alle dort zu finden.
Jeder der perfekt geschniegelten (evtl. englischen) Rasen pflegt, würde bei uns die Krise bekommen.
Gut, dass ich keine hohen Ansprüche habe, nichts perfekt sein und aussehen muss, sondern einen Wohlfühl-Charakter brauche ;)


Und während ich mich so wohlfühle und nebenbei die Flugzeuge beobachte, die im Landeanflug zum Stuttgarter Flughafen sind, träume ich ein wenig von Sonne, Sand und Meer.

Habt einen schönen Abend.

Dienstag, 23. April 2013

Zeit... im... Garten


Ein wunderschöner Tag heute.
Warm und sonnig.
So kann es bleiben.

Die Hyazinthen, welche ich letzten Herbst neu gesetzt habe,
verwöhnen mich mit tollen, kräftigen Farben,
vom Duft abgesehen,
denn dieser ist schon von Weitem zu riechen.


Egal was ich auch im Garten zu tun habe,
Emma ist immer in der Nähe :)
und vertreibt sich ihre Zeit auf ihre eigene Weise.

Nur ich hadere mit der Zeit.
Sie ist einfach viel zu kurz.
Ich möchte sie effektiv nutzen
und frage mich abends, wo sie denn so 
schnell hin gerannt ist.

Ein bisschen noch vorbereiten für morgen,
dann ab ins Bett.

Ich wünsche euch was...
bis bald

Montag, 22. April 2013

Für Elisabeth

Liebe Elisabeth,

zu Deinem Wiegenfeste wünsche ich Dir das Beste.

Wie ich anhand der Kommentare aus deinen heutigen Posts herauslesen kann,
ist dein Geburtstag.

Schnell bin ich in den Garten geflitzt und habe 
die zwei Bilder für dich gemacht.


Der Klee links, soll dir noch viel Glück, Freude 
und Hoffnung bringen.
Die rosa Blüte habe ich als Ersatz für eine frische Blume herausgesucht.
(Der Vorteil an dieser ist, sie wird nicht verwelken)

Hab einen schönen Tag.

Sonntag, 21. April 2013

ein Sonntag von vielen...

Ein herzliches Willkommen an meine neue Leserin Nicole.

Heute ist wieder ein trüber Tag.
Die Sonne hat sich hinter den Wolken versteckt.
Kühl ist es obendrein.

Doch die Farben leuchten einem entgegen
und trösten über den fehlenden blauen Himmel hinweg.


Irgendwie kommt es mir heute so vor, wie wenn die Farben der Blumen bzw. Blüten besonders intensiv sind.
Anders als sonst. Woran das wohl liegen mag?!

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.
Erholt euch gut, bevor morgen alles 
wieder von vorne beginnt.



Freitag, 19. April 2013

Schneckenparade

Ich wundere mich immer wieder aufs neue,
mit was sich Kinder so beschäftigen.
Vor allem auch wie.

Tochterkind sammelt seit Jahren Schnecken.
Diese bekommen dann vorübergehend ein neues Zuhause.
Natürlich bei uns zu hause, im Haus... grrr.


Ausbüxen tun sie auf jeden Fall auch ganz gerne.
Nicht umsonst wurde ich darauf hingewiesen
nach den Schnecken im Eimer zu schauen. 
Nachts kann ich schlecht Wache halten.
Und der Vormittag dient der Arbeit.
Und so kam es, dass statt 13 Schnecken "nur" noch 9 im Eimerchen saßen.
Naja, das Drama konnte durch Suchen und Finden
abgewandt werden. ;)

Samtpfötchen hat jedenfalls nicht genascht.

Genug von Schnecken für heute.
Endlich beginnt das ersehnte Wochenende.
Mal schauen, was es so zu bieten hat.
Ich hoffe, mit nicht allzu viel Regen.

Eine gute Nacht




Donnerstag, 18. April 2013

neues Leben

Was mit Turbulenzen verbunden war,
ist nun mit großer Erwartung und Erleichterung
gesund und munter vorgestern angekommen.


Ihren Namen werde ich jedoch nicht verraten. 
Zumindest nicht bewusst.
Ich finde, das hat im Netz nichts zu suchen.
Meine Schwester und ich sind uns einig,
dass meine Nichte hier, wenn ich von ihr schreibe,
unter den Namen "hummelküken" läuft.


Also Schwesterherz, wenn du mal wieder hier reinschaust und liest, lass dir gesagt sein: Gut gemacht!
Wir wünschen euch alles Gute
und viel Freude mit der Kleinen.


Das Copyright für die Bilder in diesem Post ist bei meiner Schwester.


Mittwoch, 17. April 2013

Fotoflut tut der Entspannung gut....

Man, war das heute ein Vormittag.
Sogar jetzt abends bin ich innerlich noch total angespannt.
Irgendwie werde ich die Anspannung heute nicht wirklich los.
Ich bin offen für jede berechtigte Art von Kritik.
Nur dieses ständige "Vorführen" oder Tadel bei nachweisbar korrekter Handhabe...
Es belastet mich sehr und ich bin kein Mensch der die Konfrontation sucht,
aber wenn ich meinen Mund aufmache und das kommt selten vor,
dann schaut mein gegenüber (hier mein Chef) wie wenns blitzt 
und kann damit nicht umgehen,
denn wer ist hier die "brave" und letztendlich dumme???? ICH!!! 

Jetzt aber genug gejammert.
Ich war wieder auf Fototour.
Ich muss sagen, es ist echt schwer, einen total ungepflegten Garten wieder hübsch zu machen, vor allem wenn alles wächst und tut und macht wie es will und ohne Struktur ist. Und dann kam ich ;)
So wie ich es mir vorstelle ist es noch lange nicht, aber nach und nach....


Frühjahrsblüher wie diese habe ich einige gesetzt. Es wäre sonst bei grün im Garten geblieben. Jetzt ist alles grün mit etwas bunt.

Die Hortensie auf folgenden Bildern habe ich schon abgeschrieben. Doch sie scheint sich zu erholen und ich freue mich schon auf ihre volle Pracht. Bei den Pfingstrosen war ich ebenso der Meinung sie wären kaputt. Falsch!


Fragt nicht wie der "Vorgarten" (bzw. das Beet am Eingangsbereich) aussah, als wir das Haus übernommen haben....
Wildwuchs hoch 10. Vieles habe ich einfach rausgerissen, denn es war einfach zu viel, viel zu viel. 
Die Clematis, welche ich letztes Jahr in dieses Beet neu gepflanzt habe, treibt auch wieder aus. 
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mein Herz hüpft, wenn ich solche Dinge entdecke.


Ich glaube, so lange war ein Post schon eine Weile nicht mehr.

Zum Abschluss, noch zwei Details vom Eingangsbereich. Hier fehlen noch Blumen, aber ich traue den Temperaturen nicht und warte mit der Bepflanzung noch ein wenig.


 Einen schönen Abend schicke ich euch.



Sonntag, 14. April 2013

kleiner Streifzug durch den Garten

Heute hat wohl jeder dieses herrliche Wetter genossen
(ich hoffe, es war auch überall schön)
und ist nach draußen gegangen um 
die Sonne und Wärme zu genießen.

Natürlich war auch ich fast ausschließlich 
im Garten zu finden.
Ein paar Bilder hab ich dort immer wieder mal gemacht.


Samtpfötchen hat die Wärme und Sonne auch sichtlich genossen... :)


Ach ja. Die letzten Tage, 
als mal Pausen vom Regen waren, hab ich mir Pinsel und Farbe geschnappt und den hässlichen braunen Zaun geweißt. Jetzt leuchtet er ein wenig, aber viel besser als das olle braun.
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich 
dunkelbraunes Holz hasse?
Ne? Dann wisst ihr bescheid ;)

Die Farbe dient nur der Aufhübschung, nicht dem Schutz des Holzes. Also nicht wundern über so manch kahle Stelle. Hat halt jetzt einen Shabby touch. 


Das Wochenende ist wieder viel zu schnell vorbei gegangen.
Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche.

Gute Nacht.







Samstag, 13. April 2013

Gedanken eines Landkindes

Jetzt kommt wieder die Zeit,
in der ich wenig im Haus zu finden bin.
Dementsprechend gibt es auch wenig neue Deko.

Ich bin ein absolutes Landkind.
(Kurzaufenthalte in Städten sind die Ausnahme und eine willkommene Abwechslung ich bin begeistert von den spitzenmäßigen Fahrmöglichkeiten mit den Öffentlichen, was man von denen auf dem Land nicht sagen kann)
Ich liebe den Duft von frischem Heu,
das Blöcken der Schafe und das Muh der Kuh
um unser Dorf herum.
Sobald es warm ist oder die Sonne scheint,
bin ich draußen im Garten
(oder früher am Balkon).


Für mich bedeutet dies absolutes Lebensglück.
In kleinen Dingen Schönheit zu erkennen.
Zufriedenheit macht sich breit.

Gute Nacht.



im Lauf der Zeit

Einen schönen Samstag Morgen.
Wobei so schön ist er ja noch nicht,
aber wir bleiben geduldig und warten.
Allerdings kann ich bei uns schon blaue Lücken 
am Himmel entdecken.
Der Tag ist ja noch jung...


In der Osterwoche haben wir im Garten
ein wenig unsere Bäume gestutzt.
Auch diesen, mit den hübschen rosa Blüten.
Ich fand die Äste schon fast zu schade 
zum Wegwerfen,
deshalb hab ich ein paar mit ins Haus genommen.

Eine Woche lang habe ich täglich ein Bild gemacht.
Sie zeigen, wie sich die Blüten entwickeln, blühen
und dann verblühen.

So, jetzt sind die Wolken fast ganz weg.
Zumindest bei uns. Ich hoffe bei euch auch.
Schnell anziehen und nach draußen!!! :)

Habt einen tollen Samstag.




Donnerstag, 11. April 2013

Frühling liegt in der Luft?!!

So langsam traut er sich doch her,
der Herr Frühling.
Es hat zwar geregnet heute,
aber es war recht warm.


Die Pflanzen in unserem Grundstück erwachen 
nun auch endlich aus ihrem Winterschlaf.
Ich freu mich schon, wenn alles, 
was ich ich im Herbst gesetzt habe,
das Blühen anfängt.

Nur noch morgen,
dann ist die Arbeitswoche geschafft.

Einen tollen Abend wünsche ich


Mittwoch, 10. April 2013

Blick über den Gartenzaun

Es ist sehr wechselhaft heute.
Mal schüttet es wie aus Eimern.
Im nächsten Moment scheint die Sonne 
bei strahlend blauem Himmel.
Windig ist es zudem. 

Heute habe ich ein paar Bilder von 
Nachbars Garten gemacht.
Hab da ein paar Blümchen entdeckt,
in einem hübschen Lilaton.
Außerdem eine rotblühende Zaubernuss (fast abgeblüht).
Fleißige Bienen sind auch schon unterwegs,
auf dem Bild links unten kann man das sehen.


Die Sonnenstrahlen,
die heute immer wieder mal an den Wolken vorbeikommen,
erfreuen mich.
Ich muss mich dann ans Fenster stellen und 
mich durch sie wärmen lassen.
Die angesagte Wetterbesserung kann ich 
kaum noch erwarten...
Bis dahin übe ich mich in Geduld ;)

Einen schönen Resttag wünsche ich.





Dienstag, 9. April 2013

Mittagssnack

Ein kurzes Mittagessen habe ich gerade zubereitet.
Es ist nichts besonderes.
Nur Blätterteig gefüllt.
Haushaltstechnisch ist das für mich 
die lästigste Sache.
Kochen.
Fern von Ideen und der notwendigen Geduld.
Ich weiß nicht, warum ich nicht gerne koche.
Ich mache es, 
weil es zu meinen Pflichten gehört.


Tochterkind ist leider wählerisch beim Essen.
Ich hoffe, das wird sich legen.
Ja und meine zweite Hälfte
ist vom Elternhaus zwei Gänge gewohnt.
Täglich.
Ich sehe das jedoch nicht ein,
denn anderweitige Unterstützung fehlt.

Verschiedenes habe ich probiert,
auch bei der Vorbereitung habe ich variiert.
Also mittags gekocht nach der Arbeit,
oder abends noch für den nächsten Tag.
Beides ist nicht die optimale Lösung.

Irgendwann schaffe ich das...

Einen wunderschönen Nachmittag wünsche ich, 
den Kopf zerbrechend übers morgige Mittagessen.




Montag, 8. April 2013

Grüße zur Nacht

Einen guten Abend an meine Besucher.

Ein kleines Lebenszeichen meinerseits.

Wie ihr seht, Samtpfötchen hat es sich schon für die Nacht bequem bemacht.
Gleich geselle ich mich dazu.
Neeeeee, 
nicht zwischen die Wäsche im Schrank,
da würde ich wohl gnadenlos steckenbleiben 
oder gar nicht erst reinpassen ;)


Wünsche eine gute Nacht.







Freitag, 5. April 2013

Wochenende

ENDLICH Wochenende.
Die Woche war wegen des Feiertages kurz,
herbeigesehnt habe ich das Ende trotzdem.
Schade nur, dass sich die Sonne 
heute wieder hinter Wolken versteckt.

Heute habe ich nichts besonderes.
Zeigen möchte ich aber meine neuen Armbänder.
Ich bin ja kein Schmuckträger.
Klar, es gibt tolle Sachen.
Ringe, Armbänder, Uhren, Ketten.
Doch ich mag die Einfachheit und nicht zu viel. Schwarz muss es sein und silber.


Genug von mir preisgegeben :)

Die Pflichten rufen .
Später leg ich die Füße hoch und 
treffe mich mit Freunden.

Habt alle einen schönen Abend.
Und ein schönes Wochenende,
sollte ich nicht mehr schreiben die Tage.







Donnerstag, 4. April 2013

mein Nachmittag

Als erstes ein Willkommen an Elisabeth.

Ja, das bin wieder ich.
Teilweise zumindest,
denn auf der Straße möchte ich nicht 
erkannt werden ;)

Den Sonnenschein habe ich genutzt,
um den Garten ein wenig aus
dem Winterschlaf zu holen.

Beim Rosen schneiden
musste Samtpfötchen ganz nahe dabei sein.
Auf meiner Schulter,
dann wieder hüpfte sie in den Laubsack. 
Als ich dann angefangen habe umzugraben,
hat sie sich dann doch ins Haus verzogen,
um ein Nickerchen in der Sonne zu machen.


Einiges ist erledigt heute.
Besser fühle ich mich auch....
Liegt wohl an der Sonne, die uns heute beehrt hat.

Jetzt mach ich es wie Samtpfötchen
und werde den Abend ein wenig am Ofen sitzen.
Zum Aufwärmen.


Einen schönen Abend wünsche ich.





Mittwoch, 3. April 2013

übellaunig

So wie die Katze einst dreinschaute,
so schau ich heute auch.



Ich sollte mir vielleicht ein Schild umbinden 
mit der Aufschrift:
"Bitte nicht ansprechen, könnte gefährlich werden..."

Ich weiß, es ist nicht immer alles Frieder, Freude, Eierkuchen.

Morgen ist ein neuer Tag. Hoffentlich ein besserer Tag.
Schlechte Laune mag ich nicht haben.
Das tut mir nicht gut.




Dienstag, 2. April 2013

Katzenschlaf - oder Schlafdefizit

Leute, ich bin hundemüde
oder saumüde
oder müde wie die Katze.


Ich musste ja heute wieder zur Arbeit,
wollte mir aber auch den Spieleabend 
gestern nicht entgehen lassen,
nur weil ich heute morgen und sieben schon wieder aufstehen musste.

Allerdings sollte ich mir merken, 
dass ich mindestens 10 Jahre zu alt bin,
um um drei Uhr nachts ins Bett zu gehen.

Mein Schlafdefizit hat sich den ganzen Tag 
bemerkbar gemacht.
Nicht dass ich sonst nicht auch schusselig wäre,
nur heute extremer als sonst.

Was lerne ich daraus?

Ich mach das nie wieder.
Ich gehe immer vor 24 Uhr ins Bett.
Ich schlafe stets meine 8 Stunden.

Beim nächsten Mal, hab ich diese Vorsätze 
wieder zum Mond geschossen.
Ich frag mich nur, wie ich das früher gemacht habe,
als Tochterkind noch klein war und nicht durchgeschlafen hat...

Ich mache es wie die Katze und geselle mich schnellstmöglich ins Bett,
sobald meine heutigen Pflichten erledigt sind,
also wenn meine Bestellung ausgepackt ist..... ;)

Macht´s gut.





Montag, 1. April 2013

schon wieder vorbei

Als erstes ein herzliches Willkommen an meine neue Leserin.

Heute ist der letzte Ostertag.
Morgen geht der Alltag wieder los,
zumindest meiner, 
denn meine freie Woche 
ist schon vorüber. :((

Heute scheint traumhaft die Sonne.
Da hab ich mich gleich mal mit 
einem Kaffee auf die Terrasse gesetzt und neue Tischdeko herbeigezaubert.

Draußen ist doch langsam frühlingshaftes zu finden, wenn man genau hinschaut.
Nebenbei habe ich auch entdeckt, 
dass mein Kännchen im Beet zusammen gefahren wurde.
Es ist ja auch kein Platz sein Auto korrekt zu parken ;)
Und so am Rande: das Blumenbeet ist NICHT zu parken geeignet.
Drinnen hab ich mir den Frühling soeben hereingeholt,
die Ostersachen werden bald und langsam verbannt.




Die Sonne schaut noch ein bisschen zum Fenster rein.
Solange das so ist,
nutze ich ihre Energie und mach noch etwas sauber.


Wünsche euch einen 
wunderschönen Abend.