Samstag, 13. April 2013

Gedanken eines Landkindes

Jetzt kommt wieder die Zeit,
in der ich wenig im Haus zu finden bin.
Dementsprechend gibt es auch wenig neue Deko.

Ich bin ein absolutes Landkind.
(Kurzaufenthalte in Städten sind die Ausnahme und eine willkommene Abwechslung ich bin begeistert von den spitzenmäßigen Fahrmöglichkeiten mit den Öffentlichen, was man von denen auf dem Land nicht sagen kann)
Ich liebe den Duft von frischem Heu,
das Blöcken der Schafe und das Muh der Kuh
um unser Dorf herum.
Sobald es warm ist oder die Sonne scheint,
bin ich draußen im Garten
(oder früher am Balkon).


Für mich bedeutet dies absolutes Lebensglück.
In kleinen Dingen Schönheit zu erkennen.
Zufriedenheit macht sich breit.

Gute Nacht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.