Dienstag, 9. April 2013

Mittagssnack

Ein kurzes Mittagessen habe ich gerade zubereitet.
Es ist nichts besonderes.
Nur Blätterteig gefüllt.
Haushaltstechnisch ist das für mich 
die lästigste Sache.
Kochen.
Fern von Ideen und der notwendigen Geduld.
Ich weiß nicht, warum ich nicht gerne koche.
Ich mache es, 
weil es zu meinen Pflichten gehört.


Tochterkind ist leider wählerisch beim Essen.
Ich hoffe, das wird sich legen.
Ja und meine zweite Hälfte
ist vom Elternhaus zwei Gänge gewohnt.
Täglich.
Ich sehe das jedoch nicht ein,
denn anderweitige Unterstützung fehlt.

Verschiedenes habe ich probiert,
auch bei der Vorbereitung habe ich variiert.
Also mittags gekocht nach der Arbeit,
oder abends noch für den nächsten Tag.
Beides ist nicht die optimale Lösung.

Irgendwann schaffe ich das...

Einen wunderschönen Nachmittag wünsche ich, 
den Kopf zerbrechend übers morgige Mittagessen.




1 Kommentar:

  1. Liebe Jessica,

    ich kann dich verstehen.
    Zum Glück brauchte ich nie zu kochen; denn
    ich bin allein.

    In Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.