Freitag, 31. Januar 2014

Kuchen aus Omas Zeiten

Heute schließe ich mich einfach an
und verweiße auf den Post 
vom Schwesterherz hier.

Mein Kuchen ist auch fertig
und tatsächlich,
ich kann mich an den Geschmack von früher erinnern.


Hier nochmal das Rezept.




Da kann man morgen,
rein theoretisch,
gemeinsam am Nachmittag Kaffee trinken,
nur an verschiedenen Orten.


Jetzt lasst uns das Wochenende gut beginnen.


Einen schönen Abend noch.









Mittwoch, 29. Januar 2014

Heute gönne ich mir...

Hin und wieder sollte man sich etwas Schönes gönnen.
Klar, alles braucht man nun wirklich nicht kaufen.
Der Kauflust widerstehen bringt ungeahnte Freude
und schärft den Blick auf "Nützlicheres".

Bei unserem Discounter bin ich vorgestern bereits 
erfolgreich daran vorbeigegangen.
Mit mir selber machte ich aus,
dass ich die Hortensie jedoch mitnehme,
sollte ich ein weiteres Mal zum Einkaufen gehen müssen.

Heute war es soweit.
Ich liebe ja Blumen.
Hortensien ganz besonders.


Bereits im Laden,
habe ich mir noch die Kugel gegeben.
Schon das zweite Mal die Woche.

Vielleicht kennt ihr die Haselnuss-Version.
Das hier ist die Cacao-Version.
Sie sind ganz nach meinem Geschmack,
denn sie sind nicht so süß wie die "Original" Gi*tt*.


Einen frischen Kaffee dazu
und alles ist Bestens.


Einen schönen Abend wünsche ich euch.








Dienstag, 28. Januar 2014

Hallo ihr Lieben.

Gestern und heute Nacht hat es geschneit.
Bei uns liegt aber nicht so viel an Schnee,
da wir recht tief liegen.


Es ist ordentlich kalt draußen,
aber es schien heute herrlich die Sonne.

Merlin hat sich gleich mal den Pelz wärmen lassen.
:)


Und im Haus ist,
dank meines Liebsten,
ein bisschen Frühling eingezogen.
Aber nur ein bisschen.


Ich wäre ja gerne spazieren gegangen,
doch Tochterkind kränkelt seit Sonntag.

Jetzt ruft das Abendessen
und bald das Bett.


Habt einen schönen Abend.




Montag, 27. Januar 2014

Einfach keine Zeit - oder ungeliebte Arbeiten

Ich glaube,
ich bin die erste,
die hier einen Teil ihres Kleiderschranks zeigt.
Also das was (teilweise) drin ist.

Aber das hat einen Grund.
Schon für den Weihnachtsurlaub habe ich mir vorgenommen
Ordnung zu schaffen.
Und was habe ich da erledigt?
Genau. NICHTS!

Und die Wochenenden danach sind auch nur so gekommen und gegangen.
Während der Woche solche Arbeiten anfangen brauch ich erst gar nicht.


Gestern war es dann endlich soweit.

Geräumt, zusammengelegt, gestapelt. 
Jetzt kann ich mich auf die Schulter klopfen.

:))))

Jetzt habe ich mir einen guten Überblick verschafft
und stelle fest: Ich habe genug.
Aber frau braucht doch hin und wieder etwas Neues.
Eine kleine Bestellung wird demnächst rausgehen.

Wie handhabt ihr das so?
Sind eure Kleider ordentlich gestapelt oder aufgehangen?
Farblich und/oder nach Art sortiert?



wünscht




Freitag, 24. Januar 2014

kommt der Winter?


Hallo ihr Lieben.

Was für ein Wetter heute.
Einfach zum Daheim bleiben und sich im Bett verkriechen.

Wir liegen etwas tiefer,
aber da wo ich arbeite hat es ein wenig geschneit.

Ich kann darauf verzichten,
doch ich weiß, 
wir hatten noch keinen richtigen Winter.


Nun verabschiede ich mich ins Wochenende
und heiße meine Schwester willkommen im Bloggerland.
Nach Monaten hat sie nun doch ihren eigenen Blog erstellt.

Schaut doch mal kurz HIER.





Mittwoch, 22. Januar 2014

Ich mach mit - 12tel Blick

So. 
Hallo ihr Lieben.

Ich habe mich entschieden bei 
Tabeas 12tel Blick mitzumachen.

Jeden Monat am 20. rum wird ein selbstgewähltes Motiv vorgestellt.
Es handelt sich immer um das Gleiche,
alle Veränderungen im Laufe der Zeit eingeschlossen.

Mehr 12tel Blicke gibt es HIER bei Tabea.

Ich habe mir das Beet links neben der Terrasse ausgewählt.



Das Beet war schon vorhanden als wir das Haus übernommen haben.
Nachdem der Sandkasten aus der Ecke bei den neuen Platten wegkam,
habe ich das Beet vergrößert, ergänzt und neu eingefasst.


Ich hoffe,
ich denke auch jeden Monat an diese Aktion.
Auf jeden Fall wird es eine kleine Herausforderung.
Und das Beet ist sehr wandlungsfähig ;)

Habt einen schönen Mittwoch.




Samstag, 18. Januar 2014

Zwichen Modefrust und Modelust

Heute erzähle ich mal ein bisschen was.

Ein kleines bisschen über mich.

Bei Klamotten und Schuhen bin ich etwas speziell.
Ich mag nur schlichte Kleidung.
Sie sollte schwarz sein oder zumindest in Kombination.
Mädchenhaft und sportlich finde ich gut.
Einfache Basics, die vielseitig zu tragen sind.

Ganz grauenvoll finde ich Synthetik.
Es ist ekelhaft anzufühlen und immer "klebt" das Ganze dann an mir.
Deshalb: Baumwolle.
Chicere Sachen sind mit diesem Material weniger zu erhalten.
Figurbetontes, aber auch legeres mag ich.
Auf jeden Fall muss ich mich wohlfühlen.

Oft frustriert mich die Auswahl in den Läden,
welche ich im Jahr höchstens so oft besuche,
wie die Anzahl meiner Finger an einer Hand ist.
Deshalb nutze ich mehr die Bestellung aus dem Katalog.
Man kann alles in Ruhe anprobieren.
Bei nicht gefallen, schickt man einfach alles zurück.
Und was mich stört ist, die Leute hinterlassen im Laden 
bei der Auswahl und dem Anprobieren oft ein Schlachtfeld.


Mit Schuhen verhält es sich genauso.
Ich finde nie etwas, wenn ich muss.
Auch hier gilt: bequem und praktisch und gute Qualität.


In einem anderen Katalog,
habe ich endlich ein paar Haken für mein Regal gefunden.


So, das war heute ein "Ausrutscher",
denn ich bin ganz sicher keine "Shoppingqueen".
Und ein Modenarr bzw. mit den Trends-geher bin ich auch nicht.

Ich bin froh, wenn ich nichts brauche.

;)


Habt einen schönen Samstag.








Freitag, 17. Januar 2014

Yin und Yang - Katzen

Zwei sich ergänzende Gegensätze.
Wobei die beiden gar nicht so gegensätzlich sind.

Ich musste an Yin und Yang denken,
wohl eher wegen des Symbols, 
das meine zwei Samtpfoten hier schlafend darstellen,
als wegen dessen Bedeutung.


Mal raufend, mal abweisend.
Dann wieder fürsorglich und kuschelnd.


Und immer wieder so schön zu beobachten,
dass ich gar nicht aufhören kann,
Fotos zu machen.
 ;)

Aber wie bereits gesagt:
Ich wende mich den schönen Dingen des Lebens zu.


Endlich beginnt das Wochenende.




Donnerstag, 16. Januar 2014

ein kleines Menschlein

Ich sagte ja bereits,
ich wende mich wieder 
den schönen Dingen des Lebens zu.

Ein schönes "Ding" in meinem Leben
ist unter anderen das *hummelküken*.

Tochterkind und ich waren vorletztes Wochenende 
zu Besuch in meiner Heimat.
Zum Abschalten, anderes hören und sehen.

Schaut doch mal. 
Immer noch zauberhaft.


:)
Die Katze macht sich aus den Annäherungsversuchen nichts.
Dezent ignoriert sie sämtliche Grabschereien, 
sucht sich aber dennoch keinen anderen Platz zum Ruhen.


10 kleine Finger, 2 kleine Hände tapsen über den Boden
und erkunden neugierig die Welt
und die Katze ;)

Wie die Zeit doch verrennt.
Ein paar wenige Wochen noch,
dann steht sogar schon der 1. Geburtstag an.


Habt einen schönen Tag.





Dienstag, 14. Januar 2014

Wieder da

Da wäre ich wieder.
Nach einer echt anstrengenden und
nervenaufreibenden Woche
bin ich wieder hier.

Man konnte die letzten Tage meinen,
der Winter hätte uns verschont und
der Frühling ist ausgebrochen.
Jetzt ist es aber doch recht kalt.

Keine Angst,
bei uns blühen noch keine Schneeglöckchen,
auch wenn so manche Pflanze in den "Startlöchern" steht, 
was bei einem Kälteeinbruch gar nicht gut wäre.

(Diese habe ich für die Hilfe bei der Beerdigung netterweise bekommen)


Um etwas Abstand zu gewinnen, 
den Frust bei der Arbeit zu vergessen und um mich im Allgemeinen besser zu fühlen, 
werde ich mich nun wieder 
den schönen Dingen des Lebens zuwenden. 

Es ist manchmal einfach zu kurz,
und es zählt das Hier und Jetzt.
Später kann es oftmals einfach zu spät sein!


Habt einen schönen Tag.




Donnerstag, 2. Januar 2014

Ohne Worte


Aufgrund eines unschönen Ereignisses
werde ich die nächsten Tage hier 
keine Beiträge verfassen.

Es versteht sich von selbst,
dass es keiner großen und vielen Worte bedarf.


Wenn mir wieder danach ist,
komme ich zurück.

Bis dahin hoffe ich auf Verständnis
und wünsche euch eine gute Zeit.





Mittwoch, 1. Januar 2014

2014