Mittwoch, 26. Februar 2014

Fasching mal anders

Einen etwas anderen Fasching erlebten wir am Sonntag.
Dem Fasching an sich kann ich überhaupt nichts abgewinnen.
Das war schon als Kind so.
Ich habe es regelrecht gehasst, mich verkleiden zu müssen.
Und dann dieser Tumult... ne, nix für mich.

Aber das hier lief ganz anders ab.
Ruhig und für die Augen.
Karneval nach venezianischer Art.


Die Kostüme und Masken werden von den Teilnehmern selbst hergestellt.
Unter den Masken, darf nicht gesprochen werden.

Mehr Infos erhaltet ihr, wenn ihr bei Herrn G**gle den blauen Schriftzug eingebt.


Ich habe am Wochenende zufällig von der Veranstaltung in der Zeitung gelesen,
welche acht Tage vor dem Rosenmontag stattfindet.
Da hatte ich aber noch nicht beschlossen hinzugehen.
Das geschah am Sonntag dann eher spontan,
da es mich nicht mehr losließ.

Es war herrliches Wetter und die Stadt war voll.

Faszinierend, wie schön alles aussah.
Besonders gefallen hat mir die Dame in Rot 
auf dem linken Bild unten.


Das war ein kleiner Einblick von unserem Ausflug am Sonntag.

Fasching mal anders.
Fasching nach venezianischem Vorbild.
Fasching in Schwäbisch Hall.



Habt einen schönen Tag.



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch anzusehen. Das Wetter war auch super. Da hattet ihr einen tollen Sonntag. Nun wünsche ich dir noch eine angenehme arbeitswoche.
    Grüßle, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jessica,

    das ist sehr interessant.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ganz toll diese Art von Fasching liebe Jessica.
    Sowas würde mir auch gefallen....allein sich an den wunderschönen Kleider zu erfreuen.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.