Donnerstag, 29. Mai 2014

Keine Blumen, aber von den Katzen

Da ich im letzten Post so nebenbei erwähnt habe,
dass unsere lieber Merlin lieber einen großen Bogen
um ein gewisses Zimmer im Haus macht
handelt der heutige Post mal nicht von Blumen,
sondern von unseren Katzen.


Wie ihr wisst,
gab es letzte Woche Nachwuchs.
Dort hinten unter dem Fenster steht sie.
Die mysteriöse Kiste.
Bis zur Tür geht Merlin.
Nimmt man ihn weiter rein,
schaut er kurz und trampelt sich dann los,
um irgendwo im Dachgeschoss zu verschwinden.
Oder gleich direkt raus in den Garten.


Dabei sind sie doch so süß!
Und sie machen nichts anderes als
schlafen und essen.
Noch nicht!


Naja, ab und an wird ein bisschen gequiekt.
Das ist ja auch echt unheimlich. 


Findet ihr nicht auch?
Da fällt man doch glatt wieder zurück 
in alte Verhaltensmuster.
Obwohl man doch schon so groß ist
und um Mutter sonst einen riesen Bogen macht...
;)


Einen schönen Feiertag noch.









Kommentare:

  1. Liebe Jessica,

    es ist schön, das zu erleben.

    Frohe Feiertagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Awwww! :-D Ich finde die so oberniedlich! :-D Du musst ja am Dauergrinsen sein, da kann man doch echt nicht anders! So süß! ♥
    Liebste Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die sind so süß, die Kleinen! Kaum zu glauben und sehr wunderlich, das der Merlin reissaus nimmt, hihi!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.