Samstag, 24. Mai 2014

Kopfüber mit Nachwuchsfreuden


Damit mein Strauß nicht im Müll landet
und die Erinnerung wach bleibt,
habe ich ihn zum Trocknen aufgehängt.
Damit das auch gut funktioniert,
fiel meine Blumenwahl ja auf Rosen.

Die Rosen haben etwas von ihrem weiß eingebüßt,
aber was solls.

Irgendwann habe ich mal kurz erwähnt,
dass Emma mehrere Tage nicht nach Hause kam.
Und wenn dann nur kurz zum Fressen
und wieder verschwand.


Das Ergebnis ihres Verschwindens kam heute Nacht zur Welt.
Wieder vier süße Knäule.
Ein rotes ist auch wieder dabei.
Gerade mal 12 Stunden alt und es fällt mir jetzt schon schwer,
mich wieder trennen zu müssen.


Einen schönen Samstag!
Bis bald.
















Kommentare:

  1. Liebe Jessica,

    deine guten Nachrichten erfreuen mich.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. <3 Herzlichen Glückwunsch zum Katzennachwuchs <3
    Den muss ich mir bald mal in echt ansehen.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süss. ♥

    Magst du Emma nicht sterilisieren?

    Viel Freude mit den Kleinen und ein schönes Wochenende.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch liebe Julia,
      das soll der letzte Nachwuchs sein,

      Löschen
  4. Liebe Jessica,
    schade, dass ich so weit weg wohne. Sicher würde ich ein
    kleines Knäuel nehmen.
    Habe vorerst viel Freude an dem Nachwuchs.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      so weit wohnst du gar nicht weg. Und die Cousine meines Mannes wohnt sogar fast um die Ecke. Einfach den von dir den Neckar ca 20 km Richtung Heilbronn.
      Danke für die lieben Grüße.

      Löschen
  5. Ach, wie süß! Die kleinen Knäuel kann man gar nicht auseinanderhalten!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.