Montag, 30. Juni 2014

Hochzeit Nr. 3 und die letzte in diesem Jahr


Viel habe ich heute nicht zu sagen,
dafür etwas mehr zu zeigen.

Was folgt sind ein paar Eindrücke 
von der Hochzeit meiner Schwägerin
vom Wochenende.


Autoschmuck, Trauort, Brautstrauß


Tischdekoration


eine von mehreren Spielen/Aktivitäten


lecker Eistorte, Wasserspiel vor der Tür, Hochzeitstorte


Eröffnungstanz
Wer sagt, 
dass man im Rolli nicht die Tanzfläche 
mit einem Tanz eröffnen kann?


Bräuche



Natürlich habe ich noch viel viel mehr Bilder gemacht.
Aber alles muss man auch wieder nicht zeigen
;)

Jedenfalls war es super schön.
Ein toller Mix aus Party, Spielen und Unterhaltung.
Danke an die Schwägerin
(welche hier allerdings nicht mit liest. Dennoch danke!)



Und euch einen guten Start 
in die neue Woche.
















Samstag, 28. Juni 2014

Am Kornfeld


Während ihr jetzt hier bei mir im Post seid,
sind wir auf dem Weg zur Hochzeit
vom Mann seiner Schwester.

Das Kornfeld habe ich von der Arbeit nach Hause entdeckt.
Ich musste dort einfach anhalten und es im Bild festhalten.
Es strahlt für mich 
Ruhe, 
Erholung, 
Schönheit, 
Glück und Zufriedenheit 
aus.


Stellt euch vor,
ihr steht am Rande des Feldes und schaut durch die Ähren
zum Blau des Himmels.
Eine leichte Brise weht.

Was empfindet ihr dabei?


Einen wunderbaren Samstag.









Freitag, 27. Juni 2014

Katzen News


Meine tierischen Schätzchen sind jetzt morgen 
5 Wochen alt.

Letzte Woche sind sie von ihrem zu hause im Karton
in ein etwas größeres, von mir gebautes, "Gehege" umgezogen.

Dort ist mehr Platz zum Spielen, Toben und Schlafen.

Wie man sieht sind alle extrem neugierig
und haben Spaß am Klettern.


Durch gutes Beobachten 
erkennt man bereits jetzt die "Art" der jeweiligen Katze.
Es gibt zwei forsche und zwei zurückhaltende.


Noch geben sich die Herrschaften in ihrem Bereich zufrieden.

Wobei sie schon mitbekommen haben,
dass es da draußen noch mehr gibt.

Lautstark wird dann nach dem Mensch gerufen,
der sie ein bisschen hinaus in die andere Welt mitnimmt.


Die meiste Zeit des Tages wird dann aber 
doch schön geschlafen.

Katz´ müsste man sein.


Einen schönen Freitag 
und einen guten Start ins Wochenende.










Donnerstag, 26. Juni 2014

von altem Geschirr


Wie die Zeit wieder weiter rennt.
Heute ist schon Donnerstag.

Schon seit drei Wochen steht jetzt dieses Geschirr bei mir.
Kurz wollte ich es euch zeigen,
denn es ist alt.
Besser gesagt uralt.

Es gehörte meinen Urgroßeltern
und wurde "gerettet" als die Wohnung meiner Oma,
welche ja ins Pflegeheim ziehen musste,
ausgeräumt wurde.
In einem früheren Post habe ich mal davon gesprochen,
da ging es um die Pendeluhr.

Das Geschirr ist ungefähr um 1926/27 zur Hochzeit meiner Urgroßeltern angefertigt worden.

Irre oder?



Das komplette Service ist mit Goldrand 
und absolut unbeschadet.
Wie ihr seht,
wurde auf jedes Stück ein Monogramm in Handarbeit aufgebracht.

Erzählungen zufolge hat sich der Maler allerdings verschrieben,
denn es sollte L.D. stehen,
nicht L.J.

Wobei L. und J. die Anfangsbuchstaben der Vornamen meiner Urgroßeltern waren,
deshalb verstehe ich das Ganze auch nicht.


Jedenfalls bin ich froh,
einen solchen Schatz bewahren zu dürfen.

Und zu uns passen die Buchstaben auch,
denn der Name meines Mannes beginnt mit L.,
meiner mit J.

Zufall oder?
;)


Einen schönen Tag.








Samstag, 21. Juni 2014

12tel Blick im Juni

Jetzt bin ich sogar noch einen Tag zu spät.
Doch ich war so beschäftigt gestern,
dass ich irgendwann nur merkte,
dass ich wegen Dunkelheit kaum noch etwas sehe.

Hier ist mein 12tel Blick im Juni.
Eine Aktion bei Tabea,
welche jeden Monat zum 20. stattfindet.


Und nun bin ich auch schon wieder weg.
Muss noch einiges für heute Abend vorbereiten.
Da kommt Besuch.
;)

Entspannte Grüße zum Samstag 
von Merlin




und mir










Mittwoch, 18. Juni 2014

Lavendel


Jeder der Lavendel mag
ruft jetzt mal ganz laut:
Hier!!!

Na?
Hast du es getan?
;)

Wenn nicht,
auch nicht schlimm.
Sollte nur eine kleine Auflockerung am Morgen sein.


Ich jedenfalls bin so heilfroh,
dass ich den Lavendel im Garten nicht herausgerissen habe,
obwohl er etwas im Weg wächst.

Die Farbe ist einfach nur herrlich,
genauso wie sein Duft. 

Und was ich nicht wusste,
aber die Tage entdeckte, ist,
dass sich kleine Blütchen öffnen.

Bei genauer Betrachtung kann man das auf den Bildern erkennen.

Ich dachte,
das lila Ende ist die Blüte.
Wieder was gelernt!


Vergangene Nacht hat es endlich ein bisschen geregnet.
Ich fürchte nur,
dass war nicht ausreichend.
Gleich geh ich mal nachsehen.


Euch einen guten Start in den Mittwoch.











Montag, 16. Juni 2014

Löwenmäulchen Blüte


Jetzt komme ich schon wieder daher mit Blumen.

Etwas anderes kann ich zur Zeit nicht berichten.

Es läuft alles in ruhigen Bahnen.

Aber DAS ist ein Teil meines Lebens,
mit dem ich mich gerne beschäftige und
was ich auch nicht eintauschen wollte.


Diese und noch ein paar andere
Löwenmäulchen wohnen bei uns im Garten.


Sie waren schon hier und
jedes Jahr werden es mehr,
denn ich schneide sie nach der Blüte nicht zurück.

Für was auch?



Euch einen schönen Montag.

Bis bald.














Sonntag, 15. Juni 2014

Rote Früchtchen


Die Johannisbeeren sind schon reif.
Ein paar habe ich probiert.
Oberlecker.


Wir sind in diesem Jahr bereits den dritten Sommer hier,
aber so viele Kirschen waren noch nie am Baum.
Ich war schon am Verzweifeln, dass das nie was wird.

Wie kleine Herzchen hängen sie da
und wollen vernascht werden.

Sie schmecken wie die Kirschen 
am Kirschbaum im Garten meiner Eltern.

Schwesterherz, gerne würde ich sie dir probieren lassen,
um zu sehen, ob dem so ist.
Jedenfalls empfinde ich das so.

Doch bis man sich wieder sieht,
sind alle genüsslich aufgegessen.

;)



Und nun noch der Blumeneimer für 
meine Schwiegermutter zum Geburtstag. 

Etwas passendes gab es nicht,
also einfach selbst zusammengebastelt.

Hier:
ein Zinneimer 
ein Topf Lilien
ein Kätchen
und etwas vorüber hängendes.
Fazit:
Viel besser als schon fertig gekauftes.



Einen schönen Sonntag an alle.
Ich bin dann gleich mal beim Geburtstagskind.

Bis bald










Samstag, 14. Juni 2014

Entwicklung der Katzen und Gartendeko



Drei Wochen sind die Kleinen jetzt alt.
 Und sie sind nicht mehr so schön still,
wenn ich am Karton sitze.


Dementsprechend sind auch die Fotos geworden.
Leider eines verwackelter als das andere.


Zwei der Katerchen, 
ja alles Katerchen,
sind bereits vergeben.
Der ganz dunkle und der rote.

Der helle,
welcher im oberen Bild ganz rechts hinten alleine zu sehen ist,
ist noch verfügbar.

Und der vierte soll bleiben.

In einem der letzten Posts habe ich erwähnt,
dass ich nicht weiß,
wohin mit dem Fahrrad im Garten
und dass ich mehrere Orte ausprobiere.

Da ich ja eher der gemütlichere Mensch bin,
habe ich das alte und lackierte Fahrrad vom Tochterkind
an die Hecke zwischen zwei Bäume platziert.
Und dort belassen.


So wie es ist passt es.



Einen schönen Samstag an alle.

Bis bald.




















Freitag, 13. Juni 2014

Kleines Lebenszeichen und Sitzmöglichkeiten



Wie die Zeit wieder rennt.

Meine erste Urlaubswoche ist schon rum.
Ich genieße sie in vollen Zügen
und bin fast ausschließlich im Garten unterwegs.
Wegen der Hitze etwas langsamer,
aber dennoch.


Ich bin fleißig am Gießen,
aber viele Pflanzen leiden.

Genauso wie Merlin.

Er sucht sich immer ein kühles Plätzchen,
aber zwischendurch werden so 
"etwas andere Sitzgelegenheiten" ausgetestet.

Gestern Nacht saß ich noch lange draußen,
da ging er sogar eine Runde im Trampolin rumhüpfen.

:)



Im Moment bin ich viel lieber im Garten.
Deshalb so wenig hier.
Das Wetter muss einfach genutzt werden.


Bis bald.










Sonntag, 8. Juni 2014

Geburtstagsgrüße


Mehr brauch ich heute nicht sagen
;)


Ich freu mich schon auf später.


Noch kurz Neues von den Katzen.
Sie schlafen und schlafen und schlafen immer noch fast den ganzen Tag.
Aber sie haben mittlerweile die Augen geöffnet.
Ich weiß nicht,
wie deutlich sie ihre Umgebung schon sehen können,
aber das läuft so nach dem Motto:
Hey du, was schaust du so.
:D




Und euch einen schönen Sonntag












Samstag, 7. Juni 2014

DIY Geburtstagsgeschenk



Wie die Zeit vergeht.

Gott sei Dank,
denn endlich habe ich Urlaub
und den habe ich einfach nur herbeigesehnt.

Beginnen tut er ja vielversprechend.
Zumindest ist das Wetter perfekt.

Heute geht´s zu einem Geburtstag.
Da fragt man sich,
was will man denn immer schenken.

Hier die Lösung:


Ein Memoboard.

Ganz leicht selbst zu machen.

Einfach ein Holzbrett in entsprechender Länge zuschneiden.
Schraubhaken rein.
Schnur ran
und alles was gefällt mit Wäscheklammern befestigen.

Hinten habe ich keine Befestigung zum Aufhängen rangemacht.
Ich finde es ist leichter mit dem Hinstellen. 
Einfach auf den Schreibtisch oder auf ein Fensterbrett.
Wer will, kann das Brett auch farbig machen.

Das war es heute schon.
 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Schöne Pfingsten.
Einen schönen Urlaub oder schöne Feiertage.
Ganz wie ihr wollt.


Ich bin dann erst mal ein bisschen weg.
Wo, verrate ich nicht.

;)










Sonntag, 1. Juni 2014

Ein Mädchen steht im Walde...

...ganz still und....
Hoppla.
Da passt der Text wohl nicht so ganz.

Das heißt hier in dem Fall:
Ein Mädchen sitzt im Blumenbeet,
ganz süß und vertieft.


Mit einem Miniteich Eimer
spielt sie vergnügt.
:)


So war das gestern Nachmittag.
Schwesterherz war spontan da.
Und hier gab es fürs Kind so einiges 
womit man sich beschäftigen kann.

Das Highlight waren 
wohl die Hasen
und ganz klar:
Wasser.


Schön wars.
Und damit man als Katz´ ja nichts verpasst,
platziert man sich gut auf dem Beobachtungsposten oberhalb
des Hasenfreilaufs.




Bis bald.