Freitag, 8. August 2014

Weltkatzentag

Heute ist Weltkatzentag.

Wusstest ihr nicht?
Ich bis gerade eben auch nicht.

Ich nehme dies zum Anlass mal wieder die Kleinen zu zeigen.

Die zehnte Woche ist jetzt vorbei.
Die Entwicklung ist bestens.




Vor genau zwei Jahren habe ich mich noch gegen eine Katze im Haus gewehrt.
Als Tochterkind dann Emma mitbrachte
änderte sich langsam meine Einstellung,
denn sie war sehr auf mich bezogen,
verschmust und liebenswürdig.

Als dann der Nachwuchs kam änderte sich das nochmal dahingehend,
dass ich sie nie mehr hergeben würde.

Sie tun mir gut.
Merlin und Emma.
Wobei fremde Katzen sind mir dennoch unheimlich.

Es gibt viele Gründe Katzen zu mögen.
Der erste ist für mich ihre Selbständigkeit.
Dann mag ich sehr ihre Neugierde und Verspieltheit.
Ebenso wissen sie genau was sie wollen oder auch nicht wollen.
Wer das gut beobachtet und weiß,
dem wird mit Sicherheit nie eine gewischt.



Damit verabschiede ich mich ins Wochenende.

Hab noch ein bisschen zu tun.



Bis bald



















Kommentare:

  1. Liebe Jessi,
    Katzen sind was wunderbares. Ihre Neugier und Selbstständigkeit mag ich auch. Auch wenn sie oft eigene Wege gehen verlangen sie dich Zuwendung und wissen ihren Platz in der Familie und holen sich ihre streicheleinheiten und schenken schöne Momente.wusste heut auch erst durchs Fernsehen das Weltkatzentag ist.
    Ein lieben dank an unserere Katzen, und dir ein schönes Wochenende, nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jessica,

    Katzen sind ein Spiegelbild der Menschen: Es gibt liebe und andere.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jessica, deine Lieblinge sind aber auch sehr liebenswürdig und zum Knuddeln süß!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.