Mittwoch, 24. September 2014

Einfach irgendetwas


Bei dieser Pflanze könnte man denken,
dass sie eher in altbackenen Gärten zu finden ist.

Jedoch mag ich sie total gerne.
Sie wächst gut 
und den Stock habe ich geteilt und an mehreren Stellen eingepflanzt.


Ich glaube im letzten Jahr ist sie bei uns eingezogen.
Ein Stück aus dem Garten meiner Mutter.
Ein Relikt der Erinnerung.


Na und jetzt mache ich mir Gedanken darüber,
was ich mit der Kiste Äpfel mache,
welche ich heute bekam.
Kollegin meinte,
sie seien sehr lecker.
Mal schauen.


Und ich höre noch eine Runde meine
finnische Lieblingsband.



Euch einen schönen Abend.

















Kommentare:

  1. Liebe Jessica,

    sicher halten sich die Äpfel noch ein paar Tage. Dann fällt dir noch etwas zur Verwertung ein.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo jessi,
    Schön das die Pflanze aus unseren Garten so gut wächst u du sie teilen konntest. Die Äpfel sehen sehr lecker aus. Mach doch einen apfelkuchen oder pfannkuchen mit apfelstücken drin.
    Einen schönen Abend,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessica,
    dieses Relikt ist eine Fette Henne!
    Mmm.., die Äpfel sehen aber lecker aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.