Donnerstag, 18. September 2014

Hokkaido Ernte und Kürbissuppe


Wie die Zeit doch rennt.
Es wird immer schlimmer
und ich habe das Gefühl,
nichts zu schaffen.

Die erste Schulwoche bei uns ist auch schon fast wieder vorbei.
Zwei Wochen sind wir aus dem Urlaub zurück.
Zwei Wochen bin ich schon wieder bei der Arbeit.
Man, man.

In meinem Garten ist dieses Jahr nicht viel gewachsen.
Das erste Mal säte ich Hokkaido.
Die Samen hierzu hatte ich im letzten Jahr
nach einer Zubereitung dessen aufgehoben.

Drei Früchte konnten wir ernten.


Mein Mann bereitete diese Suppe zu.


Ich weiß,
Kürbissuppe ist nicht jedermanns Sache,
aber wir finden sie lecker.

Hier das Rezept zum Nachkochen:

1 Hokkaido-Kürbis waschen, mit Schale in Stücke schneiden
2 Zwiebeln schälen, fein würfeln
2-3 Karotten schälen, würfeln
Öl, Gemüse darin andünsten
1 l Wasser zum Ablöschen
2 EL Gemüsebrühe, 2 TL Curry, Pfeffer, Salz zugeben und ca. 15 Minuten kochen
1 Becher Sahne und 1 Dose Kokosmilch zugeben
alles mit dem Stabmixer pürieren, abschmecken

Das Rezept stammt aus der Schule.
Bestimmt gibt es auch andere Varianten,
aber diese passt für uns.


Bin dann auch schon wieder weg.
Ich hoffe, am Wochenende schaffe ich den Urlaubspost.



Bis dahin

einen schönen Abend











Kommentare:

  1. Hallo Jessi,
    so mache ich meine Kürbissuppe auch. Nur lasse ich die Kokosmilch weg, da ich den Geschmack der Kokosnuss in der Suppe nicht so mag.
    Das Gemüse aus dem Garten schmeckt immer noch am besten.

    Einen schönen Abend,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jessica,

    zur Suppe kann ich nichts sagen. Ich habe noch keine Kürbissuppe gegessen.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessica,
    Kürbissuppe ist einfach lecker und gehört zum Herbst. Bei mir kommen keine Zwiebel rein, dafür aber immer Kartoffeln und ich mag die Supper richtig dick!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.