Samstag, 11. Oktober 2014

geplatzer Volksfestbesuch und wie wir dennoch unseren Spaß hatten


Der letzte Post ist schon wieder Ewigkeiten her.

Ich wollte euch ja von unserem Besuch 
beim "Cannstatter Wasen
(wie die Münchner Wiesn, nur kleiner in Stuttgart) 
erzählen.

Der Besuch dort sollte die Einlösung eines der Gutscheine zu unserer Hochzeit sein.

Doch irgendwie gab es einfach anderes zu tun. 

Unter anderem!
Denn...

Wir sind NICHT !!! 
auf das Veranstaltungsgelände gekommen.


Da stellt sich die Frage:
Ja wie jetzt?

Überfüllt. Gnadenlos überfüllt.
Alles. Das Gelände. Die Straßen.
Die S-Bahn, die Bahnhöfe...

Es fing alles gut an.
Wir ließen unser Auto bei Bekannten in Esslingen 
und fuhren mit der S-Bahn Richtung Stuttgart.
Am Bahnhof in Bad Cannstatt angekommen 
gab es nur noch Massen an Menschen.
Sowas hab ich noch nicht gesehen.
Wo die nur alle her kamen?
Dutzende Dirndl- und Lederhosenträger.

Normalerweise gehe ich nicht zu Volksfesten.
Da wir aber den Gutschein hatten,
dachte ich, Freitag der 3. Oktober bietet sich gut an,
wir haben alle frei
und das Wetter ist auch perfekt.
Dutzende andere Menschen dachten das wohl auch.

Ich war ein bisschen enttäuscht,
denn ich wollte gerne aufs Riesenrad,
aber wir versuchen es im Frühjahr auf ein Neues.

Dafür kurz zwei Bilder vom Mann der Cousine meines Mannes,
nur damit man leicht weiß, was los war.


Auf dem Weg nach Hause,
in der U-Bahn,
hatten wir aber unseren Spaß.

Da hat jemand seine Gummipuppe ausgeführt.
;)


Naja,
bei genauerem Hinsehen stellte sich die Gummipuppe
als Heidi Luftballon heraus.
:)
Hauptsache wir hatten etwas zum Lachen.


Einen schönen Samstag.

Bis bald.





















1 Kommentar:

  1. Liebe Jessica,

    kleine Enttäuschungen gehören zum Leben.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.