Donnerstag, 18. Dezember 2014

Tropfen auf dem heißen Stein - Weihnachten im Schuhkarton


Die meisten haben bestimmt schon 
von der Aktion
"Weihnachten im Schuhkarton" 
gehört.

Der Elternbeirat der hiesigen Grundschule hat auch in diesem Jahr beschlossen,
dass die Schule teilnimmt.

Tochterkind hat berichtet,
dass einige Päckchen abgegeben wurde.

Ich war allerdings etwas enttäsucht.

Es ist einiges zusammen gekommen,
meiner Meinung nach,
hätte es jedoch mehr sein können.


Die abgegebenen und sehr hübsch verpackten Sachen
hat mein Mann dann zu einem kleinen Verein hier in der Nähe gebracht,
welcher in Rumänien ein Kinderheim regelmäßig versorgt
sowie das ganze Dorf drum herum.

Ich sage, es ist wie ein Tropfen auf dem heißen Stein,
denn wer die Dörfer dort kennt, weiß was es bedeutet 
Nichts zu haben.
Die Kinder dort wünschen sich kein Handy, kein Tablet,
keine Xbox oder Playstation.
Es sind andere Dinge, die zum Leben notwendig sind.


Wer sich jetzt allerdings fragt,
warum wir nicht in Deutschland helfen,
es gibt ja auch hier arme Kinder,
dem sei gesagt:
Jedem das Seine!

Vielleicht habt auch ihr etwas, 
was ihr an Bedürftige abgeben möchtet.
Schaut doch einfach mal nach.



Bald ist die Woche geschafft.



Habt es fein.










1 Kommentar:

  1. Liebe Jessica,

    wem man nach bedürftigen Menschen sucht, findet man sie.
    Ich unterstütze arme Menschen in meinem Umkreis.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.