Dienstag, 19. Mai 2015

Samtpfötchens Nachwuchs


Ja.
Mal wieder gab es ihn.
;)

Nachwuchs.

Nachwuchstrostspender.

Lotte schaut (links im Bild)
total ungläubig.


Dabei hat sie eine Woche später 
auch für absolut zuckersüßen Nachwuchs gesorgt.



Wir haben leider schon drei Katzen,
deshalb suchen

alle Mini-Samtpfötchen 
ab Anfang August 
ein neues zu Hause.
Reserviert sind bereits zwei.

Alle kleinen werden natürlich vom Muttertier gehegt und gepflegt.

Und von uns dazu noch geherzt und bespaßt.
Schließlich sollen sie ordentlich gedeihen
und absolute Familienkatzen werden.
Das heißt,
nicht kratzen und/ oder beißen.

Und warum ich oben Trostspender sagte?
Ich habe festgestellt,
dass ein Tier (hier eine unserer Katzen)
einem Menschen in einer seelischen Notlage,
bei Trauer und Angst, 
beistehen kann.
Besser als manch einer um uns herum.
Ganz ungezwungen.
Sie scheinen es zu spüren und kommen
und gehen dann auch wieder.
Es wäre schön,
wenn jeder der mag, so etwas hätte.
Und alle anderen, die das nicht verstehen,
sollen sich in Akzeptanz darin üben,
es einem anderen zu gönnen.


Ich weiß,
die Bloggerlandschaft ist groß,
die Welt ist groß,
aber wer gerne ein Kätzchen oder Katerchen 
zu sich holen möchte,
um ihm ein tolles Heim zu geben,
 der kann sich gerne bei mir melden
(mein Standort: Kreis Schwäbisch Hall)


Einen schönen Tag.












Kommentare:

  1. Liebe Jessica,

    für deinen wunderschönen Post danke ich dir herzlich.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessica!
    Herzlichen Glückwunsch zum Katzennachwuchs!
    Und sieh mal einer an, ein kleiner weißer Nachwuchs ist auch dabei?
    Zum Fressen süß, sehen kleine Babykätzchen aus.
    Wieviel Nachwuchs habt ihr denn, soll ich auf meinem Blog auf diesen Beitrag hier verweisen?
    Vielleicht finden sich ja liebevolle Abnehmer?
    Die "Lotte" schaut wirklich total ungläubig.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch den Katzenmütter! :-)
    Die Lotte schaut ja echt knuffig drein.
    Was soll man sagen als...allerliebst...sowas von süss...und herzig!!! :-))

    Alles Gute euch..
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. ach sind die PUTZIG!!!!! Da möchte man am allerliebsten eines Knuddeln. Ich darf das gar nicht meiner Tochter zeigen sonst .. ... naja... du weisst wie das ist.... schwupps hat man sein Herz an so ein niedliches Kindchen verloren.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte zaubern stets ein Lächeln ins Gesicht :)
Ich freue mich über eure Kommentare und lese sie alle, werde jedoch nicht immer oder zeitnah antworten.